Datenschutzbedingungen

I. Grundbestimmungen

  1. Der Verwalter des Datenschutzes ist nach dem Punkt 7 im § 4 in der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Schutz der physischen Personen im Zusammenhang mit der Personendatenverarbeitung und ihrer freien Verkehr (nachfolgend als „GDPR” genannt) BeVIVID Store s.r.o., IČ04573579 mit dem Sitz Tkalcovská 351/3, 602 00 Brünn (nachfolgend als „Verwalter“ genannt).
  2. Die Kontaktinformationen des Verwalters sind hello@lemory.de.
  3. Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen über identifizierte oder unidentifizierte natürliche Person; als eine identifizierbare natürliche Person gilt eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  4. Der Verwalter hat keinen Beauftragten für den Datenschutz angegeben.

 

II. Gründe für die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Gründe für die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten sind
  • Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und dem Verwalter nach b) im 1. Absatz bei § 6 in GDPR (nachfolgend als “Vertragserfüllung” genannt),
  • berechtigtes Interesse des Verwalters an der Leistung des direkten Marketings (insbesondere für Werbung- und Newsletter-Versendung) nach f) im 1. Absatz bei § 6 in GDPR (nachfolgend als “Berechtigtes Interesse” genannt),
  • Ihre Zustimmung mit der Verarbeitung für die Zwecke der Leistung des direkten Marketings (insbesondere für Werbung- und Newsletter-Versendung) nach a) im 1. Absatz bei § 6 in GDPR im Zusammenhang mit dem 2. Absatz bei § 7 im Gs. Nr. 480/2004 im Zivilgesetzbuch über einige Dienste der Informationsgesellschaft im Falle, dass keine Waren- oder Dienstbestellung durchgeführt wurde (nachfolgend als „Zustimmung“ genannt).

 

  1. Von der Verwalterseite sollte es keine automatische individuelle Entscheidung im Sinne § 22 in GDPR geben. Mit dieser Verarbeitung gewährleisten Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung.

 

 

 

 

 

III. Verarbeitungszweck, Kategorien, Quellen und Empfänger der personenbezogenen Daten

 

Gesetzlicher Grund

Zweck

Daten

Datenquellen

Empfänger der personenbezogenen Daten (Verarbeiter)

Vertragserfüllung

 

Bestellbearbeitung und Antwort auf eine Nachfrage, die durch das Kontaktformular abgeschickt wurde

 

Persönliche Kundendaten (Kontaktdaten, manchmal Geburtstagsdaten)

 

Bestellungsformular, E-Mailkommunikation

 

Zulieferer, Mailing, Cloudspeicher, Zustellunternehmer – PPL, Zahlungs-Gateways

Berechtigtes Interesse

 

Verlassung einer E-Mail der Drittanbieter-Dienst, um eine Rezension zu bekommen

E-Mail-Adresse und Informationen über bestellte Waren

Bestellungsformular

http://heureka.cz/

Bestellungserledigung und Antwort auf eine Nachfrage, die durch das Kontaktformular abgeschickt wurde

 

 

Berechtigtes Interesse

 

Sicherheit der richtigen Webfunktionierung

Cookies

Anmelden im Benutzerkonto

Webhosting, Zulieferer

Berechtigtes Interesse

 

Leistung des direkten Marketings (insbesondere für Versendung der Werbung und Newsletters)

Kundenkontaktdaten

 

Bestellungsinformationen

 

Mailing, Cloudspeicher, Zulieferer

Berechtigtes Interesse

 

Übliche Website-Verkehrsanalyse, Serverfehlerentdeckung und Prävention von Betrug und Serverangriffe

 

Für fünfzig Monate: Pseudoanonymisierte Identifikatoren der registrierten Benutzer wie UserID, IP-Adressen und Seitenansicht

 

Website-Verkehr, Registration und Herstellen eines anonymisierten ID von Benutzer, Anzeige einer Fehlerseite

 

Google Analytics, Webhosting und evtl. weitere analytische Dienste

Zustimmung

Fortgeschrittene Website-Verkehrsanalyse

 

Verfolgung des Website-Verkehrs und der Formularausfüllung

 

Website-Verkehr, Mausbewegungen, Clicken, Tastaturschreiben

 

Dienste für Website-Verkehrsverfolgung

Zustimmung

Zielgerichtete Werbung (retargeting)

 

Für maximal 13 Monate: Cookies von Drittanbietern, IP-Adressen, Browserdaten und Daten über Browsen im Web

 

Ansicht bestimmter Seiten im Web

 

Werbeplatformen, die retargeting ermöglichen (AdWords, Sklik, Facebook)

Zustimmung

Erwerb von demographischen Übersichten in den Besucherstatistiken

 

Cookies von Drittanbietern, demographische Daten (Alter, Geschlecht, Interessen, Interesse am Kauf und weitere Kategorien)

 

Cookies DoubleClick, die Android-Werbe-ID, iOS-Werbe-ID für Inserenten

 

Google Analytics

Zustimmung

Marketing und Webseitenwerbung

 

E-Mail-Adressen, Namen der potenziellen Kunden, IP-Adressen und weitere technische Identifikatoren

 

Newsletterformular

Webhosting-Unternehmen und Dienste für Versendung von E-Mails

Zustimmung

Veröffentlichung der Kundenrezension

 

Kundenname, E-Mail-Adresse

E-Mail-Kommunikation und Fragenbogen auf der Website

Cloudspeicher, Mailing

Zustimmung

Profilierung für Ansichten der zielgerichteten Inhalte und im direkten Marketing (in Newsletters)

Seitenansicht von konkreten Produkten, die der Benutzer anschaut

Klicken auf Linke mit Produktendetails

 

Webhosting-Unternehmen

 

IV. Aufbewahrungszeitraum

  1. Falls in den vorherigen Punkten nicht anders angegeben, wird der Verwalter die personenbezogenen Daten bewahren
  • für die Zeit, die zur Ausübung solcher Rechte und Pflichten notwendig ist, die aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Verwalter hervorgehen und für die Zeit der Anwendung der Ansprüche aus diesen Vertragsverhältnissen (für 15 Jahren nach dem Vertragswiderruf).
  • für die Zeit vor dem Widerruf der Zustimmung mit der Datenverarbeitung für Marketingzwecke, falls die Personendaten aufgrund der Zustimmung verarbeitet sind.

 

  1. Nachdem die Zeit der Personendaten endet, löscht der Verwalter die Personendaten.

 

V. Empfänger der personenbezogenen Daten (Zulieferer des Verwalters)

  1. Der Verwalter beabsichtigt, die Personendaten den Drittländern (Länder außerhalb der EU) oder einer internationalen Organisation zu übergeben. Empfänger der personenbezogenen Daten sind Mailing-, Datenspeicher- und Webanalysetools-Leister.

 

 

VI. Ihre Rechte

  1. Unter den Bedingungen, die in GDPR bestimmt sind, haben Sie
  • das Recht auf den Zugang zu Ihren persönlichen Daten nach dem §15 in GDPR,
  • das Recht zum Korrigieren der persönlichen Daten nach § 16 in GDPR, evtl. zur Beschränkung der Verarbeitung nach § 18 in GDPR,
  • das Recht zur Löschung der persönlichen Daten nach § 17 in GDPR,
  • das Recht, Einwände gegen die Verarbeitung nach § 21 in GDPR zu erheben,
  • das Recht zur Personendatenübertragung nach § 20 in GDPR,
  • das Recht, die Zustimmung mir der Verarbeitung schriftlich oder elektronisch auf die Adresse oder im III. Teil dieser Bedingungen angegebene E-Mail zu widerrufen.

 

  1. weiter haben Sie das Recht, die Beschwerde bei Datenschutzbehörden einzureichen im Falle, dass Sie vermuten, dass Ihr Recht zum Datenschutz gebrochen wurde.

 

VII. Datenschutzbedingungen

  1. Der Verwalter erklärt, dass er alle entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz getroffen hat.
  2. Der Verwalter hat alle technischen Maßnahmen zur Versicherung des Datenspeichers und des Speichers von Personendaten in Papierform getroffen, insbesondere …
  3. Der Verwalter erklärt, dass nur seine Beauftragten den Zugang zu Daten haben.

 

VIII. Schlussbestimmungen

  1. Durch die Bestellungsversendung, die mithilfe des Kontaktformulars durchgeführt wurde, bestätigen Sie, dass Sie sich mit den Datenschutzbedingungen vertraut gemacht haben und dass Sie sie in vollem Umfang akzeptieren.
  2. Sie stimmen diesen Bedingungen zu, indem Sie die Zustimmung im Internetformular ankreuzen. Mit der Zustimmungsankreuzung bestätigen Sie, dass Sie sich mit den Datenschutzbedingungen vertraut gemacht haben und dass Sie sie in vollem Umfang akzeptieren.
  3. Der Verwalter ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Eine neue Version der Datenschutzbedingungen veröffentlicht er auf seiner Webseite. Gleichzeitig wird Ihnen die neue Version auf Ihre E-Mail-Adresse, die Sie dem Verwalter mitgeteilt haben, versendet.

 

Diese Bedingungen treten am 25.05.2018 in Kraft.